Aktuelles

Vereinsstatuten

Ja, ich will Mitglied werden (hier klicken)!

 
 

Über uns

Vorstand & Team

 

Aktuelles

Projekte

Chronik

Presse

 

Veranstaltungskalender

 

Kooperationen und Freunde

 

Kontakt

Impressum

Letzte Aktualisierung: 06/2017

16.09.2017
Stockerauer Straßentheater 2017
kaploz2017 - Premiere am 16. September 2017
Für die Wahrheit sind die Zeiten gerade besonders schlecht, ihr Leben ist bedroht! Denn überall in der Welt wird sie verbogen, ignoriert, mit Füßen getreten und missachtet. Übel mitgenommen erreicht sie Stockerau und braucht Ruhe - viel Ruhe! Ob sie diese ausgerechnet hier finden wird? Und überhaupt – was in aller Welt führt sie gerade in die Lenaustadt?
Das Stockerauer Straßentheater ist auch in diesem Herbst exakt am Puls der Zeit. Mit „kaploz2017“ zielt es mit satirisch schrägem Humor genau ins Epizentrum der globalisierten Gesellschaft und zeigt ungeschminkt den lieblosen Umgang mit der weltweit bedrohten Wahrheit, für die es nirgendwo einen Platz zu geben scheint.

Das sind die Straßentheater-Termine und Spielplätze im September 2017:
16. Sept. 2017 Premiere im Innenhof des Rathauses 15:00 und 17:00
17. Sept. 2017 Spielplatz Marienhöhe 15:00 und 17:00
22. Sept. 2017 vor dem Veggiebräu 20:00
23. Sept. 2017 Stadtpark 15:00 und 17:00
24. Sept. 2017 Belvedere-Schlössl-Park 15:00 und 17:00

Aktueller Hintergrund: Die Wahrheit ist bekanntlich kein Maßstab mehr, die Lüge ist salonfähig geworden. Angesichts der Flut von Nachrichten in den sozialen Medien ist es schwer, Wahres von Falschem zu trennen. Um an die Macht zu kommen oder sie zu erhalten, werden bewusst 'alternative Fakten‘ als neue Wahrheit installiert. Diese Wortkonstruktion kann man nicht anders als mit 'Lüge‘ übersetzen, aber sie dient einer Vernebelungsstrategie. Die tatsächliche Wahrheit verschwindet in einer diffusen Mischung aus Behauptungen, die zu widerlegen nicht so einfach ist.

19.04.2017
Dr. Christian Moser ist Ehrenmitglied
Beim Jour-fixe am 19.4.17 wurde Dr. Christian Moser offiziell die kunst & ko - Ehrenmitgliedschaft verliehen. In ihrer Rede betonte Obfrau Valerie Berger, dass es ohne das besondere Engagement von Dr. Christian Moser das außergewöhnliche Kulturprojekt Straßentheater nicht gäbe. Bereits 2012 stellte er eine Halle zum Einstellen des Pferdewagens, für den Kulissenbau und für die Probenarbeit zur Verfügung. Eine besondere Erfolgsgeschichte ist die gemeinsame Bewerbung für den Kultursponsoringpreis MAECENAS in Jahren 2015 und 2016.
Dr. Christian Moser freute sich über die Ehrenmitgliedschaft und würdigte seinerseits die Aktivitäten des Vereins und versprach in Anspielung auf die bevorstehende Produktion „kaploz2017“ dafür zu sorgen, dass für die Straßentheaterproben auch in der Zukunft a Plotz sein wird.

16.03.2017
Bericht von der 1. Generalversammlung
Valerie Berger wurde als Obfrau von kunst & ko gewählt

Die Generalversammlung wählte am Donnerstag, 16. März 2017 den neuen Vorstand unseres Vereins kunst & ko:
  • Valerie Berger (Obfrau)
  • Eva Kronberger (Obfrau-Stellvertreterin)
  • Norbert Flamisch (Kassier)
  • Richard Maynau (künstlerischer Kurator)
  • Edith Schauer (Schriftführerin)
  • Elfriede Manhartsberger (Administratorin)
Zunächst dankte die neue Obfrau Valerie Berger ihrem Vorgänger Christian Fuchs, der berufsbedingt aus dem Vorstand ausscheidet, für seine hervorragende Arbeit als Obmann und begrüßte Elfriede Manhartsberger als neues Mitglied im Vorstand. In ihrer Antrittsrede verwies Valerie Berger auf das große Leitziel von kunst & ko, die öffentliche Präsenz von Kunst und Kultur zu erhöhen, denn künstlerische Aktivität fördert die Offenheit, die Toleranz und den respektvollen Umgang miteinander und stärkt somit die demokratische Gesellschaft.

„Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele.“ (Pablo Picasso)


23.11.2016
Der MAECENAS Ö1-Publikumspreis 2016...
...ging an kunst & ko und das LENAUTHEATER!

Bereits zum sechsten Mal war das Ö1 Publikum aufgerufen, das beste Kulturprojekt Österreichs zu bestimmen. Im Rahmen der MAECENAS-Gala im Hotel Imperial wurde am 23.11.16 das sensationelle Ergebnis des Online-Votings bekannt gegeben. Und das Publikum hatte das Stockerauer Straßentheater, das sich seit fünf Jahren in die Herzen der Menschen spielt, zum Sieger gekürt! Diese hohe Auszeichnung erfüllt uns mit Stolz und Freude. Wir danken allen, die unserem Kulturimpuls ihre Stimme gegeben haben. Alleine die Nominierung war eine hohe Auszeichnung, den Publikumspreis zu gewinnen ist aber eine unglaubliche Wertschätzung des Publikums für die geleistete Kulturarbeit.

Der MAECENAS 2016
Das unabhängige Wirtschaftskomitee „Initiativen Wirtschaft für Kunst“ vergab heuer bereits zum 28. Mal gemeinsam mit dem ORF den Österreichischen Kunstsponsoringpreis „MAECENAS 2016“ im Hotel Imperial. Es beteiligten sich heuer 230 Unternehmen und Kulturanbieter an der Ausschreibung.

Der Maecenas 2016 wurde in den folgenden Kategorien vergeben:
  • Bestes Kunstsponsoring-„Projekt/Klein- und Mittelbetriebe“: Peter Coeln GmbH - 15 Jahre WestLicht
  • Bestes Kunstsponsoring-„Konzept/Großunternehmen“: WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG - Vienna Insurance Group - Bregenzer Festspiele, Wiener Festwochen, Volksoper Wien, Opernspiele St. Margarethen...
  • Sonderpreis für Kulturanbieter: Jüdisches Museum Hohenems
  • Maecenas Ö1-Publikumspreis: kunst & ko in Kooperation mit dem LENAUTHEATER - Stockerauer Straßentheater
  • Jurypreis „Maecenatentum“: Dkfm. Herbert Liaunig - MUSEUM LIAUNIG


21.09.2016
Das war das Straßentheater 2016
Schöner kann Theater nicht sein!
Mit dem Straßentheater 2016 "kagakisaki" haben kunst & ko und das LENAUTHEATER heuer zum 5. Mal einen bedeutenden Impuls für das kulturelle Leben in Stockerau gesetzt.

Mit „kawunda2012“, „kalerchal2013“, „kaplan2014“ und "kaAUnung2015" hat sich das Straßentheater bereits in den vergangenen Jahren in die Herzen der Stockerauerinnen und Stockerauer gespielt.
Die Resonanz des Publikums war heuer wieder überwältigend, mehr als 2000 Zuschauerinnen und Zuschauer besuchten die zehn Vorstellungen. Vor allem die Straßentheater-Geburtstagsparty in der place4all-Halle übertraf alle Erwartungen.
kunst & ko-Obmann Christian Fuchs zieht zufrieden Bilanz: 2016 brachte einen neuen Besucherrekord, das Stück (geschrieben von Valerie Berger, Eva Kronberger und Erwin Litschauer) war faszinierend, witzig und kritisch. Das Ensemble überzeugte dank der hervorragenden Inszenierung von Richard Maynau restlos.

Nur durch die Kooperation starker Partner war dieser Erfolg möglich:
  • Wir danken 25 kunst & ko-Mitgliedern, sie spielten großartig, ihnen gelang unter der Leitung des Intendanten des LENAUTHEATERs eine großartige Entwicklung und Leistungssteigerung.
  • Der Alpenverein leistete hinter der Bühne großartige Arbeit.
  • 50 Betriebe unterstützten das Straßentheater auch heuer wieder.
    (Bitte den Artikel "kagakisaki und die Stockerauer Wirtschaft" lesen!)
  • Das Rote Kreuz sorgte für das leibliche Wohl der Gäste.
  • Das Bezirksmuseum hatte an zwei Spieltagen für unsere Gäste geöffnet.
kagakisaki20.J

19.09.2016
kagakisaki und die Stockerauer Wirtschaft
Die Finanzierung der Straßentheaterproduktion "kagakisai" mit ihren künstlerischen, logistischen und organisatorischen Herausforderungen ist nur möglich, weil 50 Betriebe dieses Kulturprojekt finanziell oder mit Sachleistungen unterstützen. Das eine wichtige Anerkennung, die auf gegenseitiger Wertschätzung beruht.

Wir danken sehr herzlich:
BARF Shop Schneps, Berndl Damen- und Herrenfriseur, Bestattung Frittum, Blumen Grosch-Luser, Bürotechnik Heinisch, ccFox KG, C-Folia Werbetechnik, Chinarestaurant SINOHAUS, Cimbria Heid, Dachdeckerei – Spenglerei Zickbauer, Delphin Kebap Haus, Dorfschenke Horst und Erika Bischof, Dreikönigshof Hopfeld, Fashion-Store Martina Krislaty, Fotograf Josef Henk, Fuß- und Kosmetikfachinstitut Vogel, Gasthaus Schneider Weißes Rössel, G&G Shoes 'n' Bags, Glas Bartosch, Gold- und Silberschmiede Drexler, Griechische Spezialitäten Santorini, holz & genuss, HSA Scharrenbroich GmbH – Heizung, Sanitär, Alternativenergie, Karl Strauß GmbH - Autohaus, Lady2 Korneuburg, Malermeister Kickenweitz, Marie's Naturdrogerie, Michaela Neruda Orientalischer Tanz, Moser Group, Optik Kelterer, Pferdehof Koy, Pizzeria Castello, place4all Lagerverwaltung Karl Kickinger, Raiffeisenbank Stockerau, Reisebüro Penner, Reitsport Hatzenbach, Rembrandtin Lack GmbH, Renault Dacia Grundschober, Restaurant Steiner, Rötzer Zentrum Stockerau, Schneps Transporte, Silvia's Hair & Relax Lounge, Statik und Konstruktionsplanung Dipl.-Ing. Peter Spitzer, Strick und Flick Margit Weiss, Taverna Filotimo, Tischlerei Kremer, two in one - Jeans & Fashion, Veggie Bräu Christa Böhm, Wauwau & Miau Spillern, W4-Alarm Weitra und dem Weingut Fritz in Zaußenberg