Aktuelles

Vereinsstatuten

Ja, ich will Mitglied werden (hier klicken)!

 
 

Über uns

Vorstand & Team

 

12 Jahre Straßentheater

Aktuelles

Chronik

Presse

 

Veranstaltungskalender

 

Kooperationen und Freunde

 

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung


Letzte Aktualisierung: 07/2024

14.09.2024
Straßentheater 2024 - ka.i2024
Das Publikum erwartet vom 14. bis zum 22.9.2024 wieder Straßentheater pur.
ka.i2024 zeigt heuer in gewohnt witzig-charmanter Straßentheater-Manier die Chancen und Gefahren der KI und gibt somit Anstoß und Raum zur Diskussion im analogen Lebensraum.

Termine und Spielorte

• 14. und 15. September 2024 um 14:30 und 16:30 Uhr im Belvedereschlösslpark, 2000 Stockerau, Belvedereg. 3, das Bezirksmuseum ist geöffnet!
• 20. September 2024 um 19 Uhr im Park vor dem Veggie-Bräu, 2000 Stockerau, Schulgasse 8
• 21. September 2024 um 14:30 und um 16:30 Uhr im Stadtpark, 2000 Stockerau, Grafendorfer-straße 2
• 22. September 2024 um 14:30 und um 16:30 Uhr im Garten des Konvikts, 2000 Stockerau, Unter Den Linden 2, Zugang Czedikstraße

Eintritt freie Spende
Für das leibliche Wohl sorgt das Rote Kreuz. Eintreffen des Pferdewagens jeweils um 14:00
Bei Schlechtwetter finden die Aufführungen in der Lapro-Halle, Grafendorferstraße 18, 2000 Stockerau statt.

06.04.2024
Spenden der Osterlesung übergeben
Der Reinerlös unserer Veranstaltung "Die etwas anderen Ostergeschichten" von mehr als 1300 Euro wurde je zur Hälfte der Freiwilligen Feuerwehr Stockerau und der Leitung für Gesundheits- und Soziale Dienste des Roten Kreuzes des Bezirks Korneuburg von kunst & ko-Obfrau Valerie Berger und Matthias Kubat übergeben.
Auf den Fotos sind LFR Wilfried Kargl von der Freiwilligen Feuerwehr Stockerau und Daniel Hein, der Leiter für Gesundheits- und Soziale Dienste des Roten Kreuzes und Karin Böck vom Kriseninterventionsteam bei der Spendenübergabe zu sehen.
Mit dem Geld wird die FF Stockerau zehn Garnituren für die Feuerwehrjungend finanzieren. Die Sozialbegleitung des Roten Kreuzes kann mit der Spende Menschen in schwierigen Lebenslagen individuell unterstützen.


22.03.2024
Die etwas anderen Ostergeschichten
Berührend, wahr und besinnlich waren „Die etwas anderen Ostergeschichten“, eine Lesung, die am 22. 3. von kunst & ko veranstaltet wurde.
Erzählt wurden Geschichten und Gedichte über die Liebe, das Leben und den Tod: Unter anderem vom schwierigen Start eines Frühchens ins Leben, von einem anderen Kind, das im Kindergarten Zuwendung erfährt und dadurch erstmals fühlen kann, wer es ist und von Menschen, die in schwierigen Lebenssituationen, die Kraft zu verzeihen finden und ihr Leben neu beginnen können. Trotz der mitunter unter die Haut gehenden Inhalte ist es den Autor:innen Valerie Berger, Christiane Hangel und Matthias Kubat gelungen, die Geschichten mit einem Quäntchen Humor zu versehen. Gelesen wurden sie von Valerie Berger, Elisabeth Flamisch, Norbert Flamisch, Christiane Hangel, Josef Jilek, Matthias Kubat und Erwin Wögenstein.
Musik von Bach, Telemann, Händl, gespielt und gesungen von Melita Ebenbauer and Friends, die ausdruckstarken Illustrationen von Edith Spielmann machten den Abend zu einem beeindruckenden Kulturerlebnis. Die evangelische Kirche erwies sich als idealer Ort der Begegnung.


Der Reinerlös des Abends von ca. 1300 Euro wird je zur Hälfte dem Roten Kreuz und der Feuerwehr übergeben.
Fotos: Christian Gennari

26.09.2023
kanada2023 war bestes Theater hautnah
Großer Erfolg des Stockerauer Straßentheaters
Mit "kanada2023" brachte kunst & ko ganz großes Theater auf den Bühnenwagen. Die mutige Inszenierung im Stil des epischen Theaters, die Moritaten, die witzigen Dialoge, die spannende Kriminalgeschichte, der ernsthafte Hintergrund, das raffinierte Bühnenbild rissen das Publikum von Anfang bis zum Ende mit. Das Ensemble bestach durch Professionalität und Spielfreude. Das war bestes Theater ganz hautnah!
In dem selbstgeschriebenen Stück hielt das Straßentheater wieder einmal der Gesellschaft humorvoll einen Spiegel vor den Augen und zeigte im Stockerauer Mikrokosmos die aktuellen globalen Phänomene des Wegschauens und des sich Blendenlassens. kanada kratzte an der Oberfläche und animierte zur Reflexion.

Straßentheater Videos bei YOUTUBE


Fotos: Christian Gennari

25.09.2023
Kultur- und Gemeinschaftsprojekt Straßentheater
Das Straßentheater ist ein großes Gemeinschaftsprojekt, das nur dank der ehrenamtlichen Kulturarbeit von mehr als 50 Menschen möglich ist. Die Mitwirkenden sind von der Idee getragen, mit den eigenen Talenten und Fähigkeiten das Leben anderer Menschen leichter und besser zu machen.
Heuer wirkten mit:
Angela Dittinger, Annemarie Stich, Bibiana Tutsch, Christian Gennari, Christiane Hangel, das Rote Kreuz, Doris Inführ, Edith Schauer, Edith Spielmann, Elfriede Manhartsberger, Ernst Ihm, Erwin Litschauer, Erwin Wögenstein, Eva Kronberger, Eva Wostal, Familie Frey-Koy, Fabian Hangel, Franz Kickenweitz, Fatima Rezaye, Gerhard Zwickl, Gertraud Nicka, Günter Frittum, Günther Zwölfer, Hannes Dittinger, Herbert Wiedermann, Ines Ehn, Isabel Brachowicz, Jakob Griebler, Josef Jilek, Julius Eiweck, Kathi Bayer, Kevin Spitaler-Kleinmaier, Lisi Flamisch, Max Sulzenauer, Michaela Gamrith, Monika Havel, Niki Kalandadze, Niklas Brachowicz, Norbert Flamisch, Raphael Hangel, Richard Maynau, Rosemarie Juza, Stefan Polster, Valerie Berger, Vincent Schützenhofer, Walter Sommerer


24.09.2023
Ohne Unterstützung gäbe es kein Straßentheater
Wir blicken auf das in jeder Hinsicht erfolgreiche Straßentheater 2023 zurück. Wir danken den mehr als 40 Stockerauer Klein- und Mittelbetrieben und der Gemeinde Stockerau, die das Straßentheater 2023 unterstützt haben:
Bandagist Zangl, BARF Shop Schneps, Bau- u. Möbeltischler Harald Kremer, Bestattung Frittum, Blumen Luser-Grosch, c-folia Werbetechnik, China-Restaurant SINOHAUS, Dachdeckerei Zickbauer, dieFloristik Natur & Blumenhandwerk, Dr. Martin Fischer, Dan Küchen Stockerau, J. u. A. Frischeis, Elektro Ehn, Dreikönigshof Familie Hopfeld, Fahrradtechnik Gerhart, Feigl Peter – Vermögensberatung, FEUERBESTATTUNG DANUBIA, Fotograf Josef Henk, Fuß- und Kosmetikfachinstitut Vogel, Gasthof „Zum weißen Rössel“, GELSENGITTER NOTRUF & KATZENSCHUTZ, Juwelier Drexler, Lapro Stockerau, Marie´s Naturdrogerie, holz & genuss, Malermeisterbetrieb Kickenweitz, Moser Group, Optik Kelterer, Pferdehof Koy, Pizzeria Castello, Raiffeisenbank Stockerau, Rötzer-Zentrum, griechisches Restaurant Santorini, Restaurant Steiner, Schneps Transport GmbH, Statik und Konstruktionsplanung Dipl.-Ing. Peter Spitzer, Untis Gruber & Petters, Taverna Filotimo, Der Jeans & Fashion Store two in one, Veggie Bräu, WANG Hong, TCM Ärztin, Weingut Josef Fritz und die Stadtgemeinde Stockerau
Wir danken weiters dem Lenautheater, dem Roten Kreuz und der Stadtgemeinde Stockerau für die gute Kooperation!

28.04.2023
Verleihung des Richard 2023
Richard Maynau hat 2012 mit dem Straßentheater Stockerau eine Kultur-Initiative ins Leben gerufen, die mit keiner anderen in Österreich vergleichbar ist.
Dafür wurde er beim 10-Jahresjubiläum von kunst & ko mit dem Theater-Preis Richard 2023 ausgezeichnet.



Fotos: Christian Gennari