Chronik

Vereinsstatuten

Ja, ich will Mitglied werden (hier klicken)!

 
 

Über uns

Vorstand & Team

 

Aktuelles

Projekte

Chronik

Presse

 

Veranstaltungskalender

 

Kooperationen und Freunde

 

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung


Letzte Aktualisierung: 07/2019

Erstes Stockerauer Stegreiftheater zurück
Theater ohne Netz, das erste Stegreiftheater in Stockerau in einer Kooperation mit Lenautheater, kunst&ko und der Musikschule Stockerau

Am 24.April 2013 war es soweit:

Das erste Mal wurde in Stockerau ein Stegreiftheater nach der alten Stegreif-Methode gespielt. Das ist ein Novum, denn in Österreich ist diese Art Stegreif zu spielen einzigartig. Nicht nur das die Schüler der Musikschule Stockerau dieses Stück extra für Stockerau geschrieben haben, und daher direkt am Thema ist, so ist auch diese Methode, die Richard Maynau vor 30 Jahren bei Tschauner in Wien Ottakring gelernt hat, einzigartig.

Es unterscheidet sich wesentlich von geprobten und einstudierte Modulsystem des Improvisationstheater, sondern kommt im Moment direkt und echt von den Schauspielern auf der Bühne, "ohne Netz".

Das Stück hieß "Der Gott des Gemetzels II", und erinnerte schon vom Titel etwas an das berühmte Theaterstück, und den Film mit Christoph Waltz. Nur waren hier reine Stockerauer Themen vorherrschend, und diese trafen mitten ins Herz des Stockerauers.

Diesmal spielten im Tratelier im Gewerbehof: Christian Jarmer, Christina Blaschke, Eva Schnepf, Jana Cechova, Kerstin Lorenzer, Manfred Jonak, Marion Roll, Tanja Luszak

Spielleitung hatte Richard Maynau

Wenn auch Sie Lust haben einmal dabei zu sein, bitte melden Sie sich über die Musikschule Stockerau an (Abteilung Theater) oder schreiben Sie direkt Richard Maynau (unter Kontakt)